Anämie bei chronischem Nierenversagen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Anämie bei chronischer Niereninsuffizienz äußert sich in ähnlichen Symptomen wie bei anderen Patienten mit reduziertem Hämoglobinspiegel.

Das Folgende kann im Verlauf der Erkrankung auftreten: Schwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schwindel, Müdigkeit und beschleunigte Herzfrequenz (in Fällen von besonderer Intensität).

Darüber hinaus können Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen sowie eine Pallorgenese der Haut und der Schleimhäute auftreten.

Zusätzliche Symptome sind chronisches Nierenversagen und Komplikationen im Zusammenhang mit der Grunderkrankung, die eine Vielzahl von Systemen und Organen beeinflussen können.

Erkennung von Anämie bei chronischem Nierenversagen

Chronische Nierenversagen Anämie wird diagnostiziert, wenn Hämoglobinspiegel zu niedrig sind (Frauen sind unterschiedlich normalisiert und Männer über 70 sind unterschiedlich normalisiert). (z. B. Jahr des Alters und jünger).

Eine Anämie sollte frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden, da sie ein wichtiger Risikofaktor für die linksventrikuläre Hypertrophie ist und einen signifikanten Einfluss auf die tägliche Funktionsfähigkeit hat.

Die Diagnose der chronischen renalen Anämie erfordert auch eine Reihe anderer Untersuchungen, um den Schweregrad des chronischen Nierenversagens zu bestimmen und andere Komplikationen zu identifizieren, die mit dem Zustand verbunden sind.

Behandlung von Anämie bei chronischem Nierenversagen

Die Therapie der Anämie bei chronischer Niereninsuffizienz zielt darauf ab, den Hämoglobinspiegel zu erhöhen. Das Erreichen dieses Ziels ermöglicht die Verabreichung von Eisenpräparaten, da das Ergänzen von Mängeln dieses Elements im Körper oft zu Zielwerten von Hämoglobin führt.

Die orale Anwendung von Eisen kann aufgrund der häufigen Koexistenz von Absorptionsstörungen bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz nicht ausreichend sein. In solchen Fällen kann die intravenöse Verabreichung die wirksamste Lösung sein.

Zusätzlich wurden andere pharmakologische Mittel verwendet, um die Blutzufuhr zu stimulieren, z. B .: der Blutzucker-Metabolisierer, der Stoffwechsel des Glukosestoffwechsels, des Metabolismus des Metabolismus, des Metabolismus des Metabolismus des Metabolismus. humanes rekombinantes Erythropoietin oder Darbepoethin. Nachdem die Hämoglobinkonzentration normalisiert wurde, sollten die Erhaltungsdosen fortgesetzt werden.

Die Verwendung von Erythrozytenformulierungen ist jedoch mit einer Reihe von Nebenwirkungen verbunden und wird nicht bei allen Patienten mit Anämie empfohlen, die sich während eines Nierenversagens entwickelt.

Prognose der Anämie bei chronischer Niereninsuffizienz

Die Prognose der Anämie bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz hängt in erster Linie von der Schwere der Nierenfunktionsstörung und der Koexistenz anderer Krankheitskomplikationen ab.

Oft ist die Anämietherapie wirksam und die Hämoglobinkonzentration steigt auf die bevorzugten Werte an. Leider erfordern die Störungen in der Wirtschaft der roten Blutkörperchen eine chronische und oft kontinuierliche Therapie.

Anja Ulf
Über Anja Ulf 267 Artikel
Man kann viel annehmen, wenn man Janine Denker zum ersten Mal sieht, aber zwei Dinge, die man nie vergessen wird, sind, dass sie planbar und effizient ist. Natürlich ist sie auch freidenkend, praktisch und amüsant, aber diese sind in gewisser Weise ausgeglichen, weil sie auch negativistisch sind . Ihre Planung ist jedoch, wofür sie am meisten beliebt ist. Freunde zählen oft auf sie und ihre überraschende Natur, wenn sie Hilfe oder Hilfe brauchen. Natürlich ist niemand perfekt und Janine hat auch weniger günstige Eigenschaften. ihre kleinliche Natur und ihre nachlässige Natur werfen viele Probleme auf und machen die Dinge unbequem, um es gelinde auszudrücken. Glücklicherweise ist ihre Effizienz normalerweise da, um die Schläge zu mildern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*