Ehlers I Danlos Team

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ehlers und Danlos-Syndrome manifestieren sich am häufigsten in übermäßiger Gelenkbeweglichkeit (z. B. in Form einer Überbewegung von Gelenken). die Knie- und Ellenbogengelenke können überdehnt sein, der Daumen kann passiv zum Unterarm gezogen sein, die Füße können sich verbiegen und andere Anomalien, die eine übermäßige Bewegung der Gelenke anzeigen, können vorhanden sein).

Es gibt verschiedene Formen von Ehlers und Danlos-Syndrom: klassisch, vaskulär, mit übermäßiger Beweglichkeit der Gelenke, kioskolisch, mit der Schlaffheit der Gelenke, Haut und nicht klassifizierten Formen.

Beim klassischen Typ des Ehlers – Danlos – Syndroms kommt es neben einer generalisierten exzessiven Gelenkbeweglichkeit zu Bluten (Blutergüssen) und Hautschäden nach trivialen Traumata, manchmal zu Hüftgelenken bei Neugeborenen und habituellen Dislokationen verschiedener Gelenke ein späteres Alter.

Skoliose entwickelt, rezidivierende Exsudate in den Gelenken, Plattfüße und viele andere Effekte der übermäßigen Beweglichkeit innerhalb der Gelenke. Manchmal gibt es Blutvergießen in die Gelenkhöhlen.

In Form des vaskulären Syndroms von Ehlers und Danlos werden atrophische Narben durch Verletzungen an der Haut der Gliedmaßen, Blutungen und Verfärbungen nach ihnen sowie eine übermäßige Beweglichkeit der Gelenke beobachtet. Häufig koexistiert Mitralklappen-Blütenblatt-Prolaps. Eine extreme Arterienruptur oder, seltener, Delamination der Aorta oder große Arterien, die sich davon entfernen, können auftreten, was sich in starken Bauch- oder Brustschmerzen und -schock äußert.

Darüber hinaus können neurologische Symptome in Form des vaskulären Syndroms von Ehlers und Danloss auftreten, die mit Veränderungen der das Gehirn versorgenden Blutgefäße zusammenhängen.

In Form des kifoskopischen Syndroms von Ehlers und Danlos entwickelt sich eine schwere Kyposklerose sowie eine übermäßige Hautausdehnung und Gelenkbeweglichkeit, häufige Veränderungen des Augapfels (hauptsächlich Kurzsichtigkeit, Netzhaut- und Kataraktablösung, manchmal Augapfelausbrüche).

Die Form des Ehlers-Danlos-Syndroms mit der Schlaffheit der Gelenke ist mit angeborener Neigung zu Gelenkverwerfungen und übermäßiger Hautelastizität unterschiedlicher Intensität. Patienten haben oft ein geringes Wachstum, blaue Sklera und vorzeitiges Platzen der Membranen während der Schwangerschaft.

Die Hautform des Ehlers-Danlos-Syndroms ist durch eine verminderte Hautelastizität gekennzeichnet, Blutungen (Blutergüsse) werden auch nach kleineren Verletzungen beobachtet, und die Patienten entwickeln häufig Hernien und vorzeitige Risse der fetalen Membranen.

Anerkennung der Ehlers- und Danlos-Syndrome

Die Diagnose von Ehlers und Danlos-Syndrom kann nach einer ordnungsgemäßen Anamnese (vor allem in Bezug auf die Erkrankung bei den Familienmitgliedern des Patienten) gemacht werden, das Vorhandensein von klinischen Symptomen, die für eine gegebene Form charakteristisch sind, wurde gesammelt.

Genetische Tests können die Diagnose bestätigen, müssen aber nicht durchgeführt werden, und bei manchen Krankheiten ist unklar, welche Gene für die Krankheitssymptome verantwortlich sind.

Die Differenzierung von Ehlers und Danlos-Syndrom sollte das Marfan-Syndrom, angeborene Knochenbrüchigkeit, Hautschlaffheit, Störungen des Nervensystems und verschiedene Muskelerkrankungen berücksichtigen. Es ist wichtig, zwischen den verschiedenen Formen des Teams zu unterscheiden.

Zusätzliche Röntgenaufnahmen der Brust mit Kifoskolose können den zusätzlichen Tests entnommen werden; Wenn die Indikationen für die Bildgebung des Gefäßes gegeben sind, sollten die Gefäße empfindlicher auf die Reize sein, die zu ihrer Fraktur führen können.

Behandlung von Ehlers und Danlos-Syndromen

Ehlers und Danlos-Syndrome werden mit verschiedenen Methoden behandelt. Vor allem ist es wichtig, Patienten und ihre Eltern über die Gefahren der Krankheit aufzuklären und zu verhindern, dass eine gefährliche Situation in Verbindung mit den Komplikationen der Krankheit auftritt.

Im Falle einer übermäßigen Beweglichkeit der Gelenke ist eine angemessene körperliche Aktivität wichtig, die zur Stärkung der Muskelkraft führt.

Die Verabreichung von pharmakologischen Präparaten bei der Behandlung des Ehlers-Danlos-Syndroms ist nur in Form von Kifoskoliosis möglich (Vitamin C wird verabreicht). Bei Gefäß- und Darmrupturen werden chirurgische Maßnahmen empfohlen.

Bei anderen Symptomen des Ehlers- und Danlos-Syndroms sollte es wegen der höheren Zerbrechlichkeit des Gewebes bei Personen mit Ehlers- und Danlos-Syndrom nicht angewendet werden. Nähte werden in kleineren Intervallen und für einen längeren Zeitraum hergestellt.

Anja Ulf
Über Anja Ulf 268 Artikel
Man kann viel annehmen, wenn man Janine Denker zum ersten Mal sieht, aber zwei Dinge, die man nie vergessen wird, sind, dass sie planbar und effizient ist. Natürlich ist sie auch freidenkend, praktisch und amüsant, aber diese sind in gewisser Weise ausgeglichen, weil sie auch negativistisch sind . Ihre Planung ist jedoch, wofür sie am meisten beliebt ist. Freunde zählen oft auf sie und ihre überraschende Natur, wenn sie Hilfe oder Hilfe brauchen. Natürlich ist niemand perfekt und Janine hat auch weniger günstige Eigenschaften. ihre kleinliche Natur und ihre nachlässige Natur werfen viele Probleme auf und machen die Dinge unbequem, um es gelinde auszudrücken. Glücklicherweise ist ihre Effizienz normalerweise da, um die Schläge zu mildern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*