Holen Sie sich Natur-Themen-Informationen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die Verteilung der erektilen Dysfunktion ist verursachungsbedingt und umfasst drei Gruppen: organische, psychogene und gemischte Störungen.

Organische Störungen treten auf Grund von vaskulären und nervösen Schäden auf, als Folge von Störungen des hormonellen Gleichgewichts des Systems. Auch anatomische Anomalien, posttraumatische Anomalien und solche, die aus einer chirurgischen Behandlung resultieren, können zur Entwicklung von organischen Erektionsproblemen beitragen.

Psychogene Störungen hingegen betreffen insbesondere junge Männer unter 35 Jahren. Sie sind mit Problemen in zwischenmenschlichen Beziehungen, beruflichem Stress und Eheproblemen verbunden. Gemischte organisch-psychogene Störungen sind jedoch die häufigste Ursache für Erektionsprobleme.

Klinische Differenzierung zwischen den Charakteren ist oft schwierig. Insbesondere bei Patienten mit plötzlichem Auftreten von Störungen und emotionalen Problemen sollte ein psychogener Hintergrund vermutet werden.

Diagnose der erektilen Dysfunktion

Die Diagnose der erektilen Dysfunktion kann nach einem Gespräch, einer körperlichen Untersuchung, Laboruntersuchungen und zusätzlichen Untersuchungen festgestellt werden. Das Interview sollte Co-Morbiditäten und psychosexuelle Aspekte berücksichtigen.

Informationen sollten über die Art, Entwicklung und Dauer der Erkrankung sowie über die in der Vergangenheit verwendeten Medikamente, Stimulanzien und Behandlungen bereitgestellt werden. Es ist auch wichtig, ein Interview zu anderen Erkrankungen des Nervensystems und der unteren Harnwege zu haben.

Die körperliche Untersuchung wird hauptsächlich verwendet, um die Geschlechtsmerkmale zweiter Ordnung, Hoden und Penis zu bewerten. Es ist auch wichtig, Blutdruck und Herzfrequenz an den unteren Gliedmaßen zu messen. Manchmal ist es notwendig, Elektromyographie und grundlegende neurologische Untersuchung durchzuführen.

Labortests sollten für die grundlegende Messung von Serumglukose, Abstrichmorphologie, Kreatinin, Harnstoff, Lipidspiegel, Testosteron, Leberenzymen, Serumprolaktin und Urinanalyse verwendet werden. Manchmal ist es notwendig, einen erweiterten endokrinen Test zu haben.

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Vor der Durchführung einer angemessenen Behandlung der erektilen Dysfunktion sollte versucht werden, die Risikofaktoren zu eliminieren oder zu reduzieren und Lebensstiländerungen zu empfehlen (z. B. die Einführung einer neuen Therapie zur Behandlung der erektilen Dysfunktion). Die Hauptgründe dafür sind: das Rauchen aufhören, den Alkoholkonsum einschränken, regelmäßige körperliche Aktivitäten durchführen, Stress vermeiden, Drogen wechseln.

Die richtige Behandlung der erektilen Dysfunktion basiert zunächst auf der Verabreichung von oralen pharmakologischen Präparaten mit oder ohne Hormontherapie. Die am häufigsten verwendeten Arzneimittel sind Phosphodiesterase-Inhibitoren, z.B. Phosphodiester-Inhibitoren. Sildenafil, Wardenafil, Tadalafil, die oral vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Die Wirksamkeit dieser Medikamente hängt von der Ursache der Gebrechen ab und beträgt etwa 90 Prozent. Ihre Nebenwirkungen sind vor allem Kopfschmerzen, Verstopfung der Nasenschleimhaut, Störungen der Übelkeit Vision und Gesichtsrötung. Bei anderen Arzneimitteln können Präparate, die auf Dopaminrezeptoren wirken, verwendet werden (z. B. Dopamin, Chlor, Chlorid usw.).

Anja Ulf
Über Anja Ulf 267 Artikel
Man kann viel annehmen, wenn man Janine Denker zum ersten Mal sieht, aber zwei Dinge, die man nie vergessen wird, sind, dass sie planbar und effizient ist. Natürlich ist sie auch freidenkend, praktisch und amüsant, aber diese sind in gewisser Weise ausgeglichen, weil sie auch negativistisch sind . Ihre Planung ist jedoch, wofür sie am meisten beliebt ist. Freunde zählen oft auf sie und ihre überraschende Natur, wenn sie Hilfe oder Hilfe brauchen. Natürlich ist niemand perfekt und Janine hat auch weniger günstige Eigenschaften. ihre kleinliche Natur und ihre nachlässige Natur werfen viele Probleme auf und machen die Dinge unbequem, um es gelinde auszudrücken. Glücklicherweise ist ihre Effizienz normalerweise da, um die Schläge zu mildern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*