Primäre pulmonale Hypertonie

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die primäre pulmonale Hypertonie (Hypertensio pulmonaris essentialis) ist eine sehr seltene progressive Erkrankung, die aus einer inneren Membranfibrose und einer Hypertrophie der zentralen Membran mit sekundären atherosklerotischen Läsionen der Hauptäste der Lungenarterie und ihrer kleinen Äste resultiert. Dies führt zu einer signifikanten Zunahme des kleinen Kreislaufdrucks mit nachfolgender rechtsventrikulärer Insuffizienz, die letztendlich zum Tod des Patienten führt.

Symptome der primären pulmonalen Hypertonie

– Schnelle Progression des rechtsventrikulären Versagens,
– Übung Dyspnoe, Übung Angina schmerzhaft,
– Bewusstseinsverlust während des Trainings,
– Essstäbchen, Zyanose
– Tachykardie,
– Neigung zu übermäßiger Blutgerinnung.

Ziele bei dem Patienten schließen ein: Linke-Costal-Arterie an der Brücke, Grama-Steella-Geräusch, erhöhter zweiter Tonus über der Lungenarterie, starke linke systolische Arterie, linksventrikuläre Hypertrophie, rechte Vorhof-Hypertrophie, Vorhof-Integument im Phlebotographen, große Wellen.

Radiologische Dilatation der rechten Herz- und Lungenarterien tritt auf. Der EKG-Test zeigt rechtsventrikuläre Hypertrophie und P-Lungenhypertrophie. Zusätzlich wird während der Herzkatheteruntersuchung ein Anstieg des niedrigen Blutdrucks um mehr als 30/15 mm Hg beobachtet. Der Anstieg des Blutdrucks wird durch eine Erhöhung der Resistenz gegen geringe Zirkulation verursacht.

Ursachen der primären pulmonalen Hypertonie

Die Ursachen der primären pulmonalen Hypertonie sind nicht bekannt. Es gibt viele Faktoren, die zusammen zur Entwicklung der primären Hypertonie beitragen. Wahrscheinlich gibt es auch viele Formen dieser Hypertonie. Der Risikofaktor für den Ausbruch der Krankheit ist die familiäre Disposition von Frauen. Die Krankheit wird derzeit auf die Verwendung bestimmter Chemikalien zurückgeführt.

Behandlung der primären pulmonalen Hypertonie

Die Behandlung der primären pulmonalen Hypertonie ist symptomatisch. Die Patienten sterben im Durchschnitt einige Jahre nach der Diagnose.
Zhâneta Malec

– Innere Krankheiten „, Andrzej Szczeklik, Hrsg. Practical Medicine, Kraków.
– Interne Krankheiten „, Franciszek Kokot, ed. PZWL Medical Verlag, Warschau.
– Allgemeine Diagnose von inneren Krankheiten „, E. i A. Brush, ed. PZWL, Warschau.
– Grundlagen der Pathologie für Medizinstudenten „, Groniowski, Kruś, Hrsg. PZWL, Warschau.

Anja Ulf
Über Anja Ulf 267 Artikel
Man kann viel annehmen, wenn man Janine Denker zum ersten Mal sieht, aber zwei Dinge, die man nie vergessen wird, sind, dass sie planbar und effizient ist. Natürlich ist sie auch freidenkend, praktisch und amüsant, aber diese sind in gewisser Weise ausgeglichen, weil sie auch negativistisch sind . Ihre Planung ist jedoch, wofür sie am meisten beliebt ist. Freunde zählen oft auf sie und ihre überraschende Natur, wenn sie Hilfe oder Hilfe brauchen. Natürlich ist niemand perfekt und Janine hat auch weniger günstige Eigenschaften. ihre kleinliche Natur und ihre nachlässige Natur werfen viele Probleme auf und machen die Dinge unbequem, um es gelinde auszudrücken. Glücklicherweise ist ihre Effizienz normalerweise da, um die Schläge zu mildern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*